Holzinformation

Informationen rund ums Holz

Anfang August 2022 zeigt sich eine stabile bis leicht rückläufige Nachfrage nach Fichtenstammholz.

Die Argumente der Sägewerke sind die rückläufige Baukonjunktur und steigende Energiepreise. Bei der anhaltenden Trockenheit sind leider wieder Käferholzmengen zu befürchten, hier sollte die Aufarbeitung und der Abtransport zeitnah erfolgen.

Wir konnten z. T. größere Verträge bis zum Jahresende mit unseren Sägewerken abschließen, in diese können auch die anfallenden Käferholzmengen einfließen.

Weitergehende Informationen zum Holzmarkt erhalten Sie bei den Privatwaldbetreuern vor Ort oder bei der PWH.

Aktuell besteht eine hohe Nachfrage nach sägefähigem Rundholz. Nach historisch niedrigen Holzpreisen im vergangenen Jahr ist die Aufarbeitung von Kalamitätsholz finanziell wieder besser zu bewerkstelligen.

Nach wie vor herrscht aber große Unsicherheit am Holzmarkt. Langfristige Vertragsbindungen finden kaum statt. Marktprognosen sind äußerst schwierig.

Vor (!) jedem Holzeinschlag ist es daher von großer Wichtigkeit, sich über die jeweils aktuellen Vermarktungsmöglichkeiten und -konditionen der PWH zu informieren.

Mit einer Normalisierung der Holzmärkte rechnen wir in der näheren Zukunft eher nicht.